Haidlmair: „Größter Auftrag in der Unternehmensgeschichte“

31.05.2021

Geschäftsführer Mario Haidlmair (Foto: Haidlmair)Geschäftsführer Mario Haidlmair (Foto: Haidlmair)

Der österreichische Werkzeug- und Formenbauer darf sich über den „größten Auftrag in der Unternehmensgeschichte“ freuen: Bis Ende des Jahres produziert Haidlmair (Nussbach / Österreich) 20 Spritzgießwerkzeuge zur Herstellung von Klappkisten für Ifco Systems (Amsterdam / Niederlande).

In einem ersten Schritt liefern die Österreicher bis zum Sommer 2021 zwölf Werkzeuge, bis Ende des Jahres fertigt Haidlmair dann die restlichen. Die auf diesen Werkzeugen produzierten Klappkisten sind hauptsächlich für den nordamerikanischen Markt gedacht und sollen dort bei verschiedenen großen Supermarktketten zum Einsatz kommen. Finanzielle Angaben über den Auftrag wurden nicht gemacht.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg