Hella: Chip-Krise und Kostensteigerungen beuteln den Betriebsgewinn

17.01.2022

Dunkle Wolken am Horizont: Der Scheinwerferspezialist rechnet mit einem weiterhin schwierigen Umfeld (Foto: Hella)Dunkle Wolken am Horizont: Der Scheinwerferspezialist rechnet mit einem weiterhin schwierigen Umfeld (Foto: Hella)

Umsatzeinbußen durch den Chip-Mangel in der Automobilindustrie sowie starke Kostensteigerungen haben das operative Ergebnis von Hella (Lippstadt) in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahrs 2021/22 (31.5.) verhagelt. Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert sackte das bereinigte Ebit des Scheinwerferspezialisten, der im vergangenen Jahr mit Faurecia einen neuen Mehrheitsaktionär bekam, um 42 Prozent ab auf 156 Mio EUR. Der Umsatz sank währungs- und portfoliobereinigt um 2,6 Prozent auf 3 Mrd EUR.

„Das Marktumfeld ist zurzeit durch hohe Herausforderungen geprägt“, sagt der Vorsitzender der Geschäftsführung Dr. Rolf Breidenbach. „Infolge der massiven Engpässe in den globalen Liefer- und Logistikketten ist die weltweite Fahrzeugproduktion insbesondere in unserem zweiten Geschäftsquartal drastisch eingebrochen.“

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg