Henkel: Geringeres Fahrzeuggewicht durch hybriden Leichtbau

27.06.2019

40 kg weniger wiegt die Karosserie durch hybriden Leichtbau im Vergleich zum Metall-Pendant (Abb: Henkel)40 kg weniger wiegt die Karosserie durch hybriden Leichtbau im Vergleich zum Metall-Pendant (Abb: Henkel)

In einem gemeinsam durchgeführten Projekt zeigen Henkel (Düsseldorf) und der Entwicklungsdienstleister RLE International , wie sich bis zu 40 kg an Fahrzeuggewicht im Vergleich zu einer Vollmetall-Karosserie einsparen lassen. Dazu setzen die Unternehmen auf eine Kombination aus faserverstärkten Kunststoffen und dem 2K-Epoxid-Strukturklebstoff „Teroson EP" von Henkel.

Das Projekt untersuchte alle großen Komponenten an und in der Karosserie eines SUVs. Dazu gehören Stoßfänger, Säulen und Kotflügel sowie Seitenverkleidungen und die Heckklappe. Dabei zeigte sich, dass die Hybridstruktur in manchen Fällen nicht nur leichter, sondern auch stabiler als die Metallvariante war, erklärt Tobias Wigand, Projektmanager bei RLE.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg