Hexpol: Übernahme des Compoundeurs Vicom 2002

10.03.2021

Produktionsstätte in Barcelona (Foto: Vicom 2002)Produktionsstätte in Barcelona (Foto: Vicom 2002)

Der schwedische Compoundeur Hexpol (Malmö / Schweden) kündigt die Übernahme des auf Kabel-Anwendungen spezialisierten Compoundeurs Vicom 2002 (Barcelona / Spanien) an. Mit 30 Mitarbeitern hatte der spanische Anbieter, dessen Mischkapazität 25.000 jato beträgt, zuletzt einen Umsatz von 30 Mio EUR erzielt.

Das Produktspektrum des 2002 gegründeten Unternehmens umfasst halogenfreie und flammhemmende Materialien (HFFR) für die Kabelindustrie, darunter neben Füllstoffen auch Compounds für EPDM-Isolierungen sowie Peroxid-vernetzte HFFR-Kabelummantelungen. „Durch die Akquisition stärken wir unsere Position in Südeuropa und reagieren auf den globalen Elektrifizierungstrend“, sagte Ralph Wolkener, President Hexpol Compounding Europa / Asien.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg