Huntsman: Spezialchemiekonzern schraubt Prognose nach unten

22.09.2022

Es läuft nicht so rund wie erwartet: Der US-Konzern senkte nun die Gewinnerwartungen (Foto: Huntsman)Es läuft nicht so rund wie erwartet: Der US-Konzern senkte nun die Gewinnerwartungen (Foto: Huntsman)

Die steigenden Kosten drücken auf die Erträge. Daher hat Huntsman (The Woodlands, Texas / USA) nun die Erwartungen für das dritte Quartal 2022 revidiert. Ohne Berücksichtigung des vor dem Verkauf stehenden Farbstoffbereichs „Textile Effects” rechnet der Spezialchemiekonzern jetzt mit einem bereinigten Ebitda von 260 bis 280 Mio USD (259 bis 279 Mio EUR). Auf der Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des zweiten Quartals hatte das US-Unternehmen noch ein bereinigtes Ebitda zwischen 310 und 355 Mio USD prognostiziert.

„Huntsman bekommt denselben Druck zu spüren wie andere Branchenakteure“, erklärt Konzernchef Peter Huntsman. Das Europa-Geschäft sei einer massiven Steigerung der Energiekosten ausgesetzt, und zudem zeige sich die Nachfrage insbesondere bei Polyurethanen und Erzeugnissen des Segments „Performance Products“ (zum Beispiel mit Aminen und Maleinsäureanhydrid) schwächer als erwartet. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150) KWEB_Rectangle 300x200

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg