Hyosung: Ausbau der Carbonfaserproduktion in Südkorea beginnt

10.09.2019

Wasserstoff-Carbonfaser-Konzeptfahrzeug Wasserstoff-Carbonfaser-Konzeptfahrzeug "Intrado" (Foto: Hyosung)

Rund 1 Bio KRW (etwa 750 Mio EUR) will das Industriekonglomerat Hyosung (Seoul / Südkorea) in die Hand nehmen, um die Carbonfaserproduktion bis 2028 voranzutreiben. Das ist nicht ganz neu, angekündigt wurde die Investition bereits vor acht Jahren. Doch jetzt scheinen die Südkoreaner tatsächlich an die Realisierung der Pläne zu gehen.

Das Werk steht in Jeonju, etwa 200 km südlich der Hauptstadt Seoul, dort werden auch die weiteren Investitionen umgesetzt. In Bau ist derzeit Linie zwei, die Anfang kommenden Jahres angefahren werden und die aktuelle Kapazität verdoppeln soll. Acht zusätzliche Linien sollen dann bis zum Jahr 2028 folgen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg