IFW Kiel: Welthandel sinkt deutlich

11.08.2023

Flaute beim Welthandel: Aber am Hafen werden noch Container umgeschlagen (Foto: Pexels, Kelly)Flaute beim Welthandel: Aber am Hafen werden noch Container umgeschlagen (Foto: Pexels, Kelly)

Im Juli 2023 ist der Welthandel gegenüber dem Vormonat um 1,6 Prozent geschrumpft. Zu diesem Ergebnis kommt das Institut für Weltwirtschaft (IfW Kiel, Deutschland) in seinem „Kiel Trade Indicator“. Ein Grund für die Negativentwicklung seien die weltweit eingetrübten Konjunkturaussichten, heißt es. Sie ließen die tatsächliche Nachfrage sinken. Die Menge an verschifften Standardcontainern gab global erneut nach und lag bei rund 13,7 Mio – das sind 4 Prozent weniger als im Frühjahr 2022. 

Auch Europa leidet unter einer miesen Konjunktur. In den vergangenen zehn Jahren sei die Stimmung in den beiden EU-Wirtschaftslokomotiven Deutschland und Frankreich nur im Pandemiejahr 2020 noch schlechter gewesen, berichtet Dr. Vincent Stamer, der beim IfW den Kiel Trade Indicator verantwortet. Dies zeigen auch die Handelszahlen: Sowohl die Exporte aus der EU (-1,6 Prozent) als auch die Importe in die EU (-1,5 Prozent) sind im Juli merklich geschrumpft. 

Mit einem durchschnittlichen Minus von 0,4 Prozent bei den Exporten und 1,2 Prozent bei den Importen sah es für Deutschland zwar nicht ganz so dramatisch aus. Doch der Export nach China etwa ist überproportional stark zurückgegangen: Nur noch 6,2 Prozent der Waren aus Deutschland  gingen in den ersten sechs Monaten des Jahres 2023 ins Reich der Mitte. Im Vorjahr hatte der Anteil noch bei 7 Prozent gelegen. Wichtigstes Abnehmerland für deutsche Exporte sind mit einem Anteil von fast 10 Prozent die USA.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg