IGS Gebojagema: Werkzeugbauer mit neuem Eigentümer

30.04.2021

IGS-Firmensitz in Eindhoven, Niederlande (Foto: IGS)IGS-Firmensitz in Eindhoven, Niederlande (Foto: IGS)

Der Hersteller von Spritzgießformen für optische und medizinische Kunststoffanwendungen IGS GeboJagema (Eindhoven / Niederlande) hat mit der Investmentgesellschaft Smile Invest (Den Haag / Niederlande) einen neuen Mehrheitsaktionär. Seit der Übernahme durch den vorherigen Eigentümer Nordian Capital im Jahr 2016 konnte das Unternehmen seinen Umsatz verdoppeln. Das Unternehmen ist bislang von der Corona-Pandemie weitgehend verschont geblieben; 2021 werden Erlöse von 38 bis 40 Mio EUR erwartet.

„Die aktuelle Übernahme zielt auf die internationale Expansion, insbesondere in die USA“, sagte Peter Mertens, CEO von IGS GeboJagema. So will der Formenbauer, der aktuell 120 Mitarbeiter beschäftigt, noch in diesem Jahr ein Vertriebsbüro in den USA eröffnen. Zu den Endprodukten, die auf den Werkzeugen hergestellt werden, gehören Kontaktlinsen, Insulin-Pens und Inhalatoren.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg