Igus: Elektrostatisch ableitendes Tribopolymer für den Lebensmittelkontakt

17.08.2021

Reibungsoptimiert: Der neue Werkstoff für die Lebensmittelindustrie (Foto: Igus)Reibungsoptimiert: Der neue Werkstoff für die Lebensmittelindustrie (Foto: Igus)

Mit „iglidur AX500“ hat der Hersteller von Polymer-Gleitlagern und Energieketten Igus (Köln) einen neuen verschleißfesten Werkstoff für die Lebensmittelindustrie entwickelt, der elektrisch ableitend ist und auch bei hohen Temperaturen eingesetzt werden kann. Das Material wird ausschließlich für tribologisch optimierte Komponenten wie zum Beispiel Gleitlager im Spritzgießverfahren verarbeitet.

„Iglidur AX500“ lässt sich zum Beispiel in Backöfen oder in der Flaschenreinigung einsetzen. Der Werkstoff sei zudem auch für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet, da das tribologisch optimierte Polymer aufgrund der bereits eingebetteten Festschmierstoffe keine zusätzliche Schmierung benötige. Auch eine Konformität gemäß der EU-Verordnung 10/2011 bestehe, heißt es dazu aus Köln.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg