Ineos Styrolution: Pilotanlage für chemisches PS-Recycling in Swindon

29.11.2021

Objekt der Begierde: Durch chemisches Recycling von Polystyrol soll ein Pyrolyseöl  entstehen (Foto: Ineos Styrolution)Objekt der Begierde: Durch chemisches Recycling von Polystyrol soll ein Pyrolyseöl entstehen (Foto: Ineos Styrolution)

Für den Bau einer Pilotanlage zum chemischen Recycling von Polystyrol hat Ineos Styrolution (Frankfurt) nun endgültig grünes Licht gegeben. Die Finanzierung stehe und die finale Planungsphase sei abgeschlossen, erklärte ein Sprecher. Auch wo die Anlage entstehen soll, ist nun klar: Die Demo-Depolymerisationsanlage soll in Swindon gebaut werden, wo auch der Technologiepartner Recycling Technologies (Swindon / Großbritannien) seinen Sitz hat – bislang war nur von einem Standort in Großbritannien die Rede.

Die Inbetriebnahme der Pilotanlage ist für die zweite Jahreshälfte 2022 vorgesehen. Sie soll für Ineos Styrolution als Blaupause für eine größere kommerzielle Anlage dienen, die später am französischen Standort Wingles entstehen soll. Ursprünglich hatte sich auch Trinseo (Berwyn, Pennsylvania / USA) an der Pilotanlage beteiligen wollen. Doch das Unternehmen, dass eine Großanlage für das chemische PS-Recycling in Tessenderlo in Belgien plant, hat sich inzwischen für eine andere Technologie entschieden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg