Invista: Ausbau des Werkstoffgeschäfts zu Lasten von Teppichfasern

21.03.2023

Steht jetzt an der Invista-Spitze: Francis Murphy (Foto: privat)Steht jetzt an der Invista-Spitze: Francis Murphy (Foto: privat)

Unter neuer Leitung steht der PA 6.6-Spezialist Invista (Wichita, Kansas / USA) seit wenigen Tagen: Jeff Gentry geht in den Ruhestand und gab die Ämter des President und CEO an Francis Murphy ab. Murphy kam mit der Integration des Propylengeschäfts von Flint Hills Resources (FHR) 2021 zum Unternehmen. Er bringt 30 Jahre Erfahrung bei Flint Hills und dem Mutterkonzern Koch Industries (Wichita, Kansas / USA) mit, zu dem sowohl FHR als auch Invista gehören.

Invista bewegt derzeit einiges im Polyamidgeschäft: Gegen Jahresende 2022 ging die große Anlage für das Vorprodukt ADN in Shanghai in Betrieb. Darüber hinaus stehen im Shanghai Chemical Industry Park neue PA-6.6-Linien in Bau, die 2024 anlaufen sollen. Damit würde sich die Polymerisationskapazität am Standort verdoppeln.

In den USA rollen ebenfalls die Bagger. Der Faserstandort Camden in South Carolina wird für 64 Mio USD (60,7 Mio EUR) innerhalb der kommenden zwei Jahre um- und ausgebaut. Grundlage der Investition ist die Entscheidung, das frühere DuPont-Teppichfasergeschäft einzustellen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg