Jindal: BOPP-Folien mit chemisch recyceltem PP

31.08.2021

Verpackung aus BOPP-Folie auf Basis von PP-Rezyklat (Foto: TotalEnergies)Verpackung aus BOPP-Folie auf Basis von PP-Rezyklat (Foto: TotalEnergies)

Für die Extrusion nachhaltig produzierter biaxial orientierter PP-Folien will Jindal (New Delhi / Indien) künftig Polypropylen einsetzen, das TotalEnergies (Paris / Frankreich) – die frühere Total – aus chemisch recyceltem „Tacoil“ erzeugt. Um welche Mengen es sich dabei handelt, wurde nicht genannt.

Das chemisch recycelte Pyrolyseöl stammt aus PE/PP/PS-Abfallfraktionen, die TotalEnergies auf Basis einer Lizenz von Plastic Energy (London / Großbritannien) zu dem Zwischenprodukt verarbeitet. Derzeit errichtet der französische Konzern am Standort Grandpuits die erste eigene Tacoil-Produktion in Frankreich.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg