Jizzakh Petroleum: MTO-Komplex in Usbekistan nimmt Formen an

29.04.2021

Raffinerieanlagen von Jizzakh Petroleum in der Region Buchara (Foto: Energieministerium Usbekistan)Raffinerieanlagen von Jizzakh Petroleum in der Region Buchara (Foto: Energieministerium Usbekistan)

In der Buchara-Region im Südwesten von Usbekistan will das Petrochemie-Unternehmen Jizzakh Petroleum (Taschkent / Usbekistan) bis 2025 einen Methanol-to-Olefins (MTO)-Komplex errichten – den ersten des Landes. Die Vorplanung für das 2,8 Mrd USD (2,3 Mrd EUR) teure Projekt läuft bereits seit 2019, jetzt vergab das Joint-Venture des staatlichen usbekischen Mineralölkonzerns Uzbekneftegaz (Tashkent / Usbekistan) mit Gazprom (Moskau / Russland) erste Aufträge und erwarb entsprechende Lizenzen.

Im Downstream sieht die FEED-Detailplanung Linien für PE-LD/EVA, MEG, PET und Polypropylen vor. Die usbekische Regierung sieht Exportmöglichkeiten für die Polymere nach Europa und Asien.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg