Kaneka: Kräftige Aufschläge für Polyimid-Folien im Januar 2022

03.01.2022

Leisten viel, sind aber teuer: Polyimid-Folien (Foto: Kaneka)Leisten viel, sind aber teuer: Polyimid-Folien (Foto: Kaneka)

Gleich um 15 Prozent will der japanische Polymerproduzent Kaneka (Osaka / Japan) den Quadratmeterpreis für Polyimid-Folien der Marken „Apical“ und „Pixeo“ anheben. Die Folien werden vor allem in Hochtemperatur-Umgebungen für Luftfahrt-, Automotive- und E&E-Anwendungen eingesetzt. Die vom 1. Januar 2022 an geltende Maßnahme wird – wie in der jüngeren Vergangenheit üblich – vor allem begründet mit steigenden Kosten für Rohstoffe und Transport.

Kaneka ist in zahlreichen Sektoren zu Hause, auch die Kunststoffpalette ist groß. Diese reicht von PVC über Polyolefinschäume, PMMA und Silikonmaterialien bis hin zu den Hochleistungskunststoffen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg