Kingspan: Baustoffkonzern will Logstor erwerben

29.03.2021

Der Firmensitz im Norden Jütlands (Foto: Logstor)Der Firmensitz im Norden Jütlands (Foto: Logstor)

Der Baustoffkonzern Kingspan (Kingscourt / Irland) steht vor der Übernahme von Logstor (Løgstør / Dänemark; www.logstor.com), eines Anbieters von vorgedämmten Rohrsystemen für Fernwärme und industrielle Anwendungen. Mit dem bisherigen Logstor-Eigner, der Private-Equity-Gesellschaft Triton (Frankfurt), einigte sich Kingspan auf einen Kaufpreis von 253 Mio EUR. Die Transaktion soll voraussichtlich Mitte des Jahres über die Bühne gehen.

„Der Kauf von Logstor ist ein wichtiger Schritt für Kingspan im Rahmen unserer Strategie, das Angebot an technischen Dämmstoffen als Ergänzung zum Kerngeschäft der Gebäudedämmung zu entwickeln“, sagt Gene Murtagh, CEO von Kingspan. Logstor fertigt Stahl- und Kunststoffrohre, die von einer PUR/PIR-Dämmung und einem Mantelrohr aus PE-HD umgeben sind. Das Unternehmen mit Sitz im Norden Jütlands verfügt über acht Produktionsstätten in Dänemark, Finnland, Schweden und Polen, die Belegschaft umfasst rund 1.250 Mitarbeiter.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg