Korteks: Türkischer Polyester-Garnproduzent investiert in Recycling-Linie

21.09.2021

Die Anlage kann bis zu 7.200 t / Jahr verarbeiten (Foto: Starlinger)Die Anlage kann bis zu 7.200 t / Jahr verarbeiten (Foto: Starlinger)

Umgerechnet rund 10 Mio USD (8,5 Mio EUR) hat Korteks (Bursa / Türkei) am türkischen Stammsitz in ein neues Recyclingwerk investiert. Die 17.000 m² große Betriebsstätte verfügt über eine Recyclinganlage von Starlinger (Wien / Österreich).

Die „recoSTAR universal 165 H-VAC iV+“, die im Mai 2021 in Betrieb genommen wurde, verarbeitet sauberen Produktionsabfall aus der hauseigenen Polyesterfaserproduktion zusammen mit gewaschenen Post-Consumer PET-Flaschenflakes im Verhältnis 50:50. Die technische Konfiguration der Anlage – die erste ihrer Art in der Türkei – erlaubt dabei aber nicht nur die Verarbeitung eines Gemisches als Eingangsmaterial, sondern auch das Aufbereiten von 100 Prozent Polyesterfaserabfall oder eben 100 Prozent PET-Flaschenflakes.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg