KTN: Insolventer Rohr- und Profilhersteller findet Investor

26.02.2021

Das Portfolio beinhaltet Rohre aus PVC und PE(Foto: KTN)Das Portfolio beinhaltet Rohre aus PVC und PE(Foto: KTN)

Der insolvente Rohr- und Profilhersteller KTN Kunststoff-Technik (Neumarkt i.d.Oberpfalz) ist gerettet. Der Betrieb wird zum 1. März 2021 mit allen Mitarbeitern von einer Industriebeteiligungsgesellschaft des Unternehmers Philipp Mühlbauer übernommen, meldet der Insolvenzverwalter Dr. Harald Schwartz von der Kanzlei SRI (Nürnberg). Mühlbauer war in der Vergangenheit zeitweise als Manager in Unternehmen des Pfleiderer-Konzerns tätig, zu der seinerzeit auch die heutige KTN Kunststofftechnik gehörte.

Schwartz nennt den Ausfall zweier wichtiger Maschinen und den damit verbundenen Lieferrückstand sowie die schwierigen Finanzierungsverhältnisse als Gründe für eine wirtschaftliche Schieflage. KTN verarbeitet vornehmlich PVC, aber auch Polyethylen. Schwerpunkt des Portfolios sind Kabelschutzrohre und Dreikantleisten, außerdem Bau-, Drainage- und Abwasser-Rohre.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg