Kunststoffindustrie: Gedämpfte Konjunkturaussichten in Europa

17.12.2019

Die Stimmung in der europäischen Kunststoffindustrie ist im zweiten Halbjahr 2019 insgesamt verhaltener als zu Beginn des Jahres. Das ist das Ergebnis der zweiten Konjunkturumfrage des internationalen KI-Schwestermediums Plastics Information Europe (PIE). Demnach zeigen sich 71 Prozent der Befragten insbesondere besorgt über die negativen Auswirkungen von Welthandelskonflikten auf die Geschäftsentwicklung ihres Unternehmens.

Kritisch sieht mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen auch die Fülle an nationalen und europäischen Regulierungsmaßnahmen für Kunststoffe. Die Befragten sind insbesondere besorgt über das Verbot von Einweg-Kunststoffen, die REACH-Verordnung, Lebensmittelkontakt-Vorschriften, Mikroplastik-Regulierungen und die neue EU-Medizinprodukteverordnung. Die Krise der Automobilindustrie wirkte sich in diesem Jahr für 52 Prozent der Befragten der PIE-Umfrage direkt oder indirekt negativ auf das Geschäft aus.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg