Kunststoffrecycling: Europäischer Verband in Alarmbereitschaft

20.05.2020

PRE-Präsident Ton Emans (Foto: PRE)PRE-Präsident Ton Emans (Foto: PRE)

„Europäische Kunststoff-Recycler stellen die Produktion ein.“ Mit einem dramatischen Statement hat der Verband Plastics Recyclers Europe (PRE, Brüssel / Belgien) auf die derzeit desaströse Marktlage der Recyclingunternehmen in Europa aufmerksam gemacht. Hauptprobleme seien neben den „rekordtiefen“ Preise für Neukunststoffe die durch die Covid-19-Pandemie verursachte mangelnde Nachfrage aufgrund der Schließung von Verarbeitungsbetrieben sowie fehlendes Grundmaterial.

Wenn die Situation anhalte und keine Maßnahmen zur Sanierung des Sektors ergriffen würden, werde das Kunststoffrecycling nicht mehr rentabel sein, was den Übergang zu einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft gefährde, warnte auch PRE-Präsident Ton Emans: „In einem solchen Fall wird es für recycelbare Kunststoffabfälle keine andere Alternative geben, als sie zu deponieren oder zu verbrennen.“ Der Verband fordert deshalb die EU und ihre Mitgliedstaaten auf, den Kunststoffrecyclingsektor stärker zu unterstützen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg