Kunststoffrohre: Verband will Rezyklateinsatz verdoppeln

24.05.2019

Rohre aus glasfaserverstärktem Kunststoff (Foto: KI)Rohre aus glasfaserverstärktem Kunststoff (Foto: KI)

Die Hersteller von Kunststoffrohren in Deutschland wollen die Menge der jährlich verarbeiteten Rezyklate innerhalb der nächsten fünf bis zehn Jahre von derzeit rund 40.000 jato auf etwa 82.000 jato verdoppeln. Damit würde die Einsatzrate von Sekundärgranulaten von aktuell rund 7 auf 14 Prozent ansteigen. Das liege im Bereich des Möglichen, berichtet der Kunststoffrohrverband (KRV, Bonn).

Von dem im Jahr 2018 in Deutschland verbrauchten Material für Kunststoffrohrsysteme (727.000 t) entfällt rund ein Drittel auf hochwertige Bereiche mit Gesundheits- oder Sicherheitsrelevanz wie etwa der Gas- und Wasserversorgung, wo die Anforderungen den Rezyklateinsatz verhindern. Bei den restlichen rund 480.000 t ist der Einsatz dagegen möglich. Im Abwasserbereich sei an Beimischungen zu denken, Kabeltrassen oder das Regenwassermanagement seien auch mit 100-prozentigem Rezyklat zu bedienen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
KWeb_Startseite_R3_300x200

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg