Lego: Prototyp des Bausteins aus recycelten PET-Flaschen entwickelt

29.06.2021

Premiere: Erstmals gibt es Bausteine aus Kunststoffabfällen (Foto: Lego)Premiere: Erstmals gibt es Bausteine aus Kunststoffabfällen (Foto: Lego)

Der Spielzeughersteller Lego (Billund / Dänemark) hat den Protoypen eines Bausteins aus recyceltem Kunststoff vorgestellt. Der Stein bestehe aus dem PET von ehemaligen Getränkeflaschen und entspreche den Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen der amerikanischen und europäischen Behörden für Lebensmittelaufsicht, teilte das Unternehmen mit. 

Ein spezielles Compoundierverfahren mit verstärkenden Additiven sorge dafür, dass das Material besonders haltbar sei und die Steine die geforderte Haftkraft besäßen, heißt es. Ob und wann der Stein aus recyceltem PET jemals auf den Markt kommt, ist jedoch noch unklar. Zunächst will Lego die Materialrezeptur weiter testen und entwickeln.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg