Logistik: Coscos Einstieg - wird in Tollerort künftig Mandarin gesprochen?

26.06.2023

Doller Ort Tollerort... und schon mit Cosco-Frachter an der Kaimauer (Foto: HHLA, Thies Rätzke)Doller Ort Tollerort... und schon mit Cosco-Frachter an der Kaimauer (Foto: HHLA, Thies Rätzke)

Die Welt der Logistik steckt voller Zeichen und Wunder: Zwei Jahre lang versuchte die deutsche Politik auf Biegen und Brechen, den Einstieg des chinesischen Staatskonzerns Cosco beim Hamburger Container-Terminal Tollerort zu verhindern (oder zumindest ad infinitum hinauszuzögern). Dabei wurden alle Register gezogen und sämtliche Menetekel an die Wand geworfen, derer man(n) habhaft wurde, weil nicht sein konnte, was nicht sein durfte.

Doch siehe da, oh Wunder!, nun ist es passiert. Von der Öffentlichkeit und der leicht erregbaren Volksseele nahezu unbemerkt unterschrieben Cosco und HHLA den Kaufvertrag. Am 20. Juni trat er in Kraft. Für 46 Mio EUR steigen die Chinesen mit 24,99 Prozent in die Containerterminal-Gesellschaft Tollerort ein. Jetzt wird sich zeigen, wie weit die Krakenarme der Pekinger Zentralregierung reichen und ob elbabwärts von Hamburg künftig mehr Mandarin gesprochen als Platt gesnackt wird.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen
    Radici

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg