LyondellBasell: Erwerb einer PP-Compoundierung in Malaysia

19.07.2021

PP-Compounds des Unternehmens aus Malaysia (Foto: PolyPacific)PP-Compounds des Unternehmens aus Malaysia (Foto: PolyPacific)

Der Kunststofferzeuger LyondellBasell (LYB, Houston, Texas / USA) hat sämtliche Anteile an dem Compoundeur PolyPacific Polymers (Port Klang / Malaysia) erworben. Das malaysische Unternehmen mit Produktionskapazitäten für Polyolefin-Compounds werde nun umbenannt, teilt LyondellBasell mit.

In Verbindung mit dieser Transaktion stieg der Kunststoffkonzern zugleich aus dem bisherigen Gemeinschaftsunternehmen PolyPacific (Dandenong / Australien) aus. Das bisherige 50:50 Joint Venture mit einer Polyolefin-Compoundierung in der australischen Großstadt Melbourne ist somit nun eine 100-prozentige Tochtereinheit des bisherigen Partners, der australischen Investmentgesellschaft Mirlex.

 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg