LyondellBasell: Kommerzielle Produktion mit Rohstoffen aus Kunststoffabfall

25.05.2021

Erste Lieferung von aus Kunststoffabfall gewonnenem Rohstoff am Standort Wesseling (Foto: LyondellBasell)Erste Lieferung von aus Kunststoffabfall gewonnenem Rohstoff am Standort Wesseling (Foto: LyondellBasell)

Der Chemiekonzern LyondellBasell (LYB, Houston, Texas / USA) hat in Wesseling erstmals Polymere in Neuwarenqualität aus Kunststoffabfällen hergestellt. Das durch chemisches Recycling gewonnene Material wird in Ethylen und Propylen umgewandelt und dann zu Polypropylen und Polyethylen weiterverarbeitet. In Ferrara / Italien nahm das Unternehmen im vergangenen Jahr eine entsprechende Pilotanlage zur Erforschung des molekularen Recyclings von Post-Consumer-Plastikmüll in Betrieb.

LYB vermarket die Produkte aus recycelten sowie nachwachsenden Rohstoffen unter der Marke „Circulen“. Die „Recover“-Linie des Circulen-Sortiments wird aus mechanisch recycelten Kunststoffabfällen hergestellt, die „Revive“-Typen dagegen werden durch chemische Verfahren erzeugt, und die „Renew“-Polymere mit erneuerbaren Rohstoffen wie etwa Altspeiseöl produziert. Zum Einsatz kommen die „zirkulären“ Produkte bei Lebensmittelverpackungen und Medizintechnik-Komponenten sowie für Elektrogeräte und Reisekoffer.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg