Manifattura Plastica: PP-Eisbecher für Nestlé auf Basis von Pyrolyseöl

12.07.2021

Wie bei Oma: Kaffee-Eis im „Bio-Becher“ (Foto: TotalEnergies)Wie bei Oma: Kaffee-Eis im „Bio-Becher“ (Foto: TotalEnergies)

Der Eiscreme-Riese Froneri, ein in Großbritannien ansässiges Joint Venture zwischen Nestlé und R&R Ice Cream, hat den Verpackungshersteller Manifattura Plastica (MPG, Gallarate / Italien) mit der Fertigung von 100 Mio Polypropylen-Bechern für seine Marke „Coppa del Nonno“ beauftragt. MPG nutzt dafür PP von TotalEnergies (Paris / Frankreich) das unter teilweisem Einsatz von Pyrolyseöl erzeugt wird.

Für die finanziell angeschlagene MPG dürfte der Großauftrag enorm wichtig sein. Die Corona-Pandemie hat dem auf thermogeformte und spritzgegossene Lebensmittelverpackungen für den Außer-Haus-Verzehr fokussierten Unternehmen übel mitgespielt. Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2019/2020 (30.9.) sank der Umsatz um 20 Prozent auf 14,5 Mio EUR und bereits das operative Ergebnis rutschte deutlich in die roten Zahlen. Unter dem Strich stand ein Verlust von 443.000 EUR nach einer bereits im Vorjahr nicht berauschenden schwarzen Null.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg