Nehlsen: Kunststoffaufbereitung in Schneverdingen-Hillern

13.09.2021

Die Nehlsen Cohrs GmbH nimmt eine neue Anlage zur Kunststoffaufbereitung in Betrieb (Foto: Nehlsen)Die Nehlsen Cohrs GmbH nimmt eine neue Anlage zur Kunststoffaufbereitung in Betrieb (Foto: Nehlsen)

Im norddeutschen Schneverdingen-Hillern südlich von Hamburg hat Nehlsen Cohrs (Soltau) eine Anlage zur Aufbereitung von Kunststoffabfällen in Betrieb genommen. Verarbeitet werden können verschiedene Produkte wie ausgediente Kanister, Rohre oder Gartenmöbel sowie sortenreine Produktionsabfälle. Die Tochtergesellschaft des Entsorgungsunternehmens Nehlsen (Bremen) investierte für die erste Anlage dieser Art in der Gruppe rund 500.000 EUR.

Nach dem Schredder-Vorgang ergibt sich laut Dirk Dettmann, Geschäftsführer von Nehlsen Cohrs, ein reines, werthaltiges Kunststoffmahlgut zur weiteren werkstofflichen Verwertung. Die aufzubereitenden, sortenreinen und überwiegend nicht verschmutzten Standard- und technischen Kunststoffe werden aus der gesamten norddeutschen Region angeliefert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg