Nestlé: Recyclinganlage für flexible Verpackungen in Mexiko

14.10.2021

Hauptsitz in Vevey / Schweiz (Foto: Nestlé)Hauptsitz in Vevey / Schweiz (Foto: Nestlé)

Die mexikanische Niederlassung von Nestlé (Vevey / Schweiz) hat mit Greenback Recycling Technologies (London / Großbritannien) eine Vereinbarung zum Bau einer chemischen Recyclinganlage für flexible Kunststoffverpackungen in Mexiko unterzeichnet. Die Vereinbarung zielt auf Verpackungen ab, die derzeit nicht recycelt werden, einschließlich mehrschichtiger flexibler und aluminiumkaschierter Kunststoffe.

In der Anlage wird eine von Enval (Huntingdon / Großbritannien) entwickelte Mikrowellen-induzierte Pyrolysetechnologie zum Einsatz kommen, die Kunststoffe in Öl als Ausgangsmaterial für die Herstellung neuer Polymere umwandeln soll.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg