Novares: Autozulieferer verlangt Kompensation für stornierte Abrufe

03.11.2021

Wer Bestelltes nicht abruft, soll zahlen: Novares-CEO Pierre Boulet (Foto: Novares)Wer Bestelltes nicht abruft, soll zahlen: Novares-CEO Pierre Boulet (Foto: Novares)

Die Krise auf dem Automobilmarkt lässt den ersten Zulieferer zu bis dato unvorstellbaren Mitteln greifen: Der französische Kunststoffverarbeiter Novares (Paris / Frankreich) will von seinen Kunden aus dem Automobilsektor Kompensationszahlungen in zweistelliger Millionenhöhe wegen bestellter, aber nicht abgerufener Teile fordern. Dies kündigte Novares-CEO Pierre Boulet vor wenigen Tagen an.

Seit Jahresbeginn hätten die OEMs aufgrund von Chipmangel in mehr als 2.000 Fällen ihre Produktion gestoppt, ohne Novares darüber frühzeitig zu informieren, begründete Boulet die Maßnahme. Die Kurzfristigkeit der Stornierungen habe dazu geführt, dass die Lagerbestände von Novares gewaltig angewachsen seien. „Wir können nicht das finanzielle Risiko für die Geschäftsmodelle unserer Kunden tragen“, betonte Boulet, der seine Forderungen gleichwohl zunächst einmal in Gesprächen und nicht direkt vor Gericht durchsetzen will.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg