Omya: Füllstoffhersteller mit neuem Calciumcarbonat für PET-Flaschen

30.07.2021

Die Milch macht’s... und OmyaPET trübt die Flasche opak (Foto: Omya)Die Milch macht’s... und OmyaPET trübt die Flasche opak (Foto: Omya)

Der Füllstoffhersteller Omya (Oftringen / Schweiz) hat ein modifiziertes Calciumcarbonat namens „OmyaPET“ für den europäischen Markt eingeführt. Mit dem neuen Material ließen sich weiße, undurchsichtige PET-Flaschen und BOPET-Folien, etwa für Milchflaschen, kostengünstig und mit geringem Ressourcenverbrauch herstellen, teilte das Unternehmen mit.

„OmyaPET“ erfüllt den Angaben zufolge die Anforderungen der EU-Verordnung 10/2011 für den Kontakt mit Lebensmitteln und wird aus Produkten hergestellt, die vom Bureau Veritas (Piräus / Griechenland; https://group.bureauveritas.com) als zu 100 Prozent recyceltes Material klassifiziert wurden. Anfang 2019 hatte Omya mit „Smartfill 55 - OM“ ein Calciumcarbonat für den Einsatz in Polymilchsäure (PLA) vorgestellt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg