Orbia: Gewinn des PVC-Konzerns bricht um ein Drittel ein

01.04.2020

Die Erzeugung von PVC macht Orbia derzeit Sorgen (Foto: Vestolit)Die Erzeugung von PVC macht Orbia derzeit Sorgen (Foto: Vestolit)

Die laufenden Restrukturierungsanstrengungen beim PVC-Konzern Orbia Advance Corporation (Tlalnepantla / Mexiko) – der früheren Mexichem – haben bislang noch keine wesentlichen Erfolge gezeitigt. Das Nettoergebnis schrumpfte 2019 um ein Drittel auf 327 Mio USD (305 Mio EUR) und auch das Ebitda gab um 2 Prozent auf knapp 1,37 Mio USD nach. Da der Umsatz ebenfalls um 3 Prozent auf 6,99 Mrd USD sank, blieb die Marge aber stabil. Die Rückgänge sind vornehmlich dem schwachen Abschneiden des Vinylgeschäfts zuzuschreiben, für das der Konzern derzeit mögliche Ausstiegsszenarien durchspielt.

Bei derzeit wegen des Coronavirus extrem unsicherer Ausgangslage wagt CEO Daniel Martinez-Valle nur einen vagen Ausblick auf das laufende Jahr. Vor dem Ausbruch der Virusepidemie erwartete er einen Ebitda-Zuwachs im mittleren einstelligen Umfang.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg