PA 6.6: BASF hebt Force Majeure für Compounds auf

28.11.2018

Überraschend hat BASF (Ludwigshafen) die seit Jahresbeginn bestehende Force Majeure auf Polyamid 6.6-Compounds aufgehoben. Die Liefersituation für diese Produkte am Ende der Produktionskette des Konzerns habe sich „ausreichend stabilisiert", sagte ein Sprecher auf Nachfrage.

Das bedeutet angesichts weiter bestehender FM-Erklärungen von BASF für die Vor- und Zwischenprodukte Hexamethylendiamin (HMD) und AH-Salz sowie PA 6.6-Basispolymere jedoch nicht, dass sämtliche Compoundbestellungen in beliebiger Menge geliefert werden können. „Die Situation in der gesamten PA 6.6-Wertschöpfungskette ist nach wie vor herausfordernd", betonte der Sprecher.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg