Plastic Energy: Anlage für chemisches Recycling mit ExxonMobil

28.06.2021

Eine Pipeline voller Projekte: Plastic Energy (Foto: Plastic Energy)Eine Pipeline voller Projekte: Plastic Energy (Foto: Plastic Energy)

Der britische Spezialist für chemisches Recycling Plastic Energy (London / Großbritannien) und der US-amerikanische Energie- und Petrochemiekonzern ExxonMobil (Irving, Texas / USA) planen den gemeinsamen Bau einer Recyclinganlage in Frankreich. Nach Angaben der Unternehmen wird Plastic Energy die Anlage in der Nähe des petrochemischen Komplexes Notre Dame de Gravenchon von ExxonMobil errichten und betreiben.

Zur Anwendung kommen soll ein Verfahren zum chemischen Recycling, das den Kunststoff in sogenanntes „Tacoil" umwandelt. Dieses Öl könne dann zur Herstellung von Kunststoffen in Primärmaterialqualität verwendet werden, sagte Carlos Monreal, Gründer und CEO von Plastic Energy, bei der Vorstellung des Projekts. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg