Polyamid 6: BASF ruft Force Majeure für Lieferungen aus Antwerpen aus

06.04.2021

Der Produktionskomplex im belgischen Antwerpen (Foto: BASF)Der Produktionskomplex im belgischen Antwerpen (Foto: BASF)

Nach einem Brand in der Produktionsanlage für PA 6 in Antwerpen / Belgien hat BASF (Ludwigshafen) Force Majeure deklariert. Betroffen seien Lieferungen der Polyamid 6-Typen „Ultramid B24“, „Ultramid B27“ sowie Qualitäten mit geringer Viskosität („low viscosity“), erklärte eine Sprecherin auf Nachfrage.

Der Brand ereignete sich am frühen Abend des 26. März 2021 in einem Reaktorgebäude und wurde schnell gelöscht, so die Sprecherin. Es habe keine Umweltauswirkungen für die Nachbarschaft und auch keine Verletzten gegeben. Die Reparaturarbeiten liefen bereits. Die Dauer der Force Majeure lasse sich allerdings noch nicht abschätzen. Die Force Majeure beeinträchtigt die ohnehin eingeschränkte Verfügbarkeit von PA 6.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg