PolyComp: Modernisierung des Maschinenparks

09.07.2021

Der neue Doppelschneckenextruder auf dem Weg in die Produktionshalle (Foto: Polycomp)Der neue Doppelschneckenextruder auf dem Weg in die Produktionshalle (Foto: Polycomp)

In Norderstedt hat Polycomp (Norderstedt) in die Modernisierung der Produktion und den Ausbau der Silokapazitäten investiert. Im ersten Quartal 2021 ersetzte der Spezialist für die Lohnverarbeitung und Lizenzherstellung technischer Kunststoffe einen älteren Doppelschneckenextruder durch einen neueren der Schwesterfirma Feddem (Sinzig), wie die Muttergesellschaft K.D. Feddersen Holding (Hamburg; https://holding.kdfeddersen.com) mitteilt.

Der neue Extruder soll zur Herstellung von Polypropylen-Compounds eingesetzt werden. Polycomp will bis 2023 zwei weitere Anlagen ersetzen. In Norderstedt stellte das Unternehmen darüber hinaus drei neue Rohstoffsilos auf und erweiterte dadurch die Kapazität in diesem Bereich von 500 auf 600 t.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg