Polyethylen: Neuer integrierter Komplex in Kanada geplant

30.07.2019

Fließbild der Planungen (Bild: West Coast Olefins)Fließbild der Planungen (Bild: West Coast Olefins)

Einen integrierten Polyethylen-Komplex plant West Coast Olefins (Calgary, Alberta / Kanada) in Prince George in der kanadischen Provinz British Columbia. Rund 5,6 Mrd USD will das Unternehmen ausgeben, um einen Ethylen-Cracker mit entsprechenden Polyethylen-Folgeanlagen zu errichten. Der Standort liegt an der sogenannten „West Coast Pipeline" (https://noms.wei-pipeline.com) für Gas. Im Jahr 2023 sollen die Anlagen nach den Planungen online gehen.

West Coast Olefins übernimmt die Fraktionierung des Gases (NGL). Propan, Butan und Kondensate werden verkauft. Das überschüssige Ethan soll in einem Cracker zu Ethylen umgewandelt werden, das dann polymerisiert werden soll. Die Werkstoffe sollen nach Asien exportiert werden, so die weitere Vorstellung.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg