Polynt-Reichhold: Kapazitäten für Harz-Vorprodukte in den USA

27.09.2019

Anlagen im italienischen Ravenna (Foto: Polynt)Anlagen im italienischen Ravenna (Foto: Polynt)

Die in Europa und Asien erfolgreich praktizierte Strategie der Rückwärtsintegration zu den Polyesterharz-Vorprodukten Malein- und Phthalsäureanhydrid will Polynt-Reichhold auch auf die Aktivitäten in den USA übertragen. Die Gruppe aus dem Composite-Spezialisten Polynt (Scanzorosciate, Bergamo / Italien) und dem Harzerzeuger Reichhold (Research Triangle Park, North Carolina / USA) plant den Aufbau eigener Produktionen im Land, wie CEO Rosario Valido erklärte.

Dabei will das Unternehmen sowohl auf den Bau neuer Anlagen wie auch auf Zukäufe setzen, mit denen künftig die 18 US-Harzfabrikationen versorgt werden sollen. Valido nannte auf Nachfrage allerdings weder eine vorgesehene Investitionssumme noch den Zeitplan für das Vorhaben.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg