Polyplastics: Ausbau der LCP-Kapazitäten in Fernost

15.09.2021

Steckverbinder aus LCP (Foto: Polyplastics)Steckverbinder aus LCP (Foto: Polyplastics)

Am taiwanischen Standort Kaohsiung will Polyplastics (Tokyo / Japan) eine Produktion von flüssigkristallinen Polymeren (LCP) einrichten. Vorgesehen ist der Bau einer Anlage, die in der ersten Jahreshälfte 2024 an den Start gehen soll, wie das japanische Unternehmen mitteilt. Die Tochtereinheit Polyplastics Taiwan (Taipei / Taiwan), die die Anlage betreiben soll, ist bereits für die Compoundierung von LCP-Produkten zuständig.

Polyplastics geht davon aus, dass der weltweite Bedarf an LCP schnell wachsen wird. Daher rechnet das Unternehmen bereits jetzt mit einer Verdoppelung der LCP-Produktionskapazität in Kaohsiung zu einem späteren Zeitpunkt. In Fuji in Japan betreibt Polyplastics eine LCP-Produktion. Die Hochleistungspolymere sind extrem hitzebeständig und kommen in vielen verschiedenen Anwendungsgebieten zum Einsatz, insbesondere aber bei elektronischen Komponenten für Computer und Smartphones. Einen regelrechten Nachfrageschub sieht Polyplastics in den steigenden Investitionen in die 5G-Telekommunikationstechnologie.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg