Polyplastics: Glasfaserverstärkte Polyester für den Automobilbau

01.12.2021

Die neuen Die neuen "Renatus“-Typen sind vor allem für Teile an der Karosserie entwickelt worden (Foto: Polyplastics)

Zwei glasfaserverstärkte Polyestertypen der „Renatus“-Familie sind die jüngste Errungenschaft der auf technische Compounds spezialisierten Polyplastics (Tokyo / Japan). Die für Karosserie-Anwendungen im Automobilbau entwickelten Materialien sind auf Wetterbeständigkeit, Oberflächenqualität und verbesserte mechanische Eigenschaften ausgelegt.

„Renatus PET RH030“ ist mit 30 Prozent Glasfasern ausgerüstet, beim Schwesterprodukt „Renatus PET RH045“ liegt der Anteil bei 45 Prozent. Beide sollen insbesondere nicht so stark ausbleichen. Laut Polyplastics wurde die Oberflächengüte im Vergleich zu einem Standard-PBT mit 30 Prozent Glasfasern deutlich verbessert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg