Polystyvert: Bau einer kommerziellen PS-Recyclinganlage in Kanada

26.06.2023

So soll sie aussehen: Computer-Animation der künftigen Recyclinganlage im Industriepark Anjou (Abb: Polystyvert)So soll sie aussehen: Computer-Animation der künftigen Recyclinganlage im Industriepark Anjou (Abb: Polystyvert)

Im Industriepark Anjou in Montreal hat das Technologie-Unternehmen Polystyvert (Montreal, Quebec / Kanada) eine Anlage in Betrieb genommen, die mit einem lösemittelbasiertem Verfahren Polystyrol im kommerziellen Umfang recyceln soll. Die Kapazität wurde mit 9.000 jato angegeben. Damit könnten in dem 40 Mio CAD (27,7 Mio EUR) teuren Werk etwa 15 Prozent des Polystyrols aufbereitet werden, das bislang jedes Jahr auf den Mülldeponien von Quebec landet.

Polystyvert will das lösemittelbasierte Verfahren auch auf die Aufbereitung von ABS ausdehnen. Mit der finanziellen Unterstützung eines namentlich nicht genannten Partners errichte man derzeit eine entsprechende Pilotanlage, erklärte die Polystyvert-Präsidentin Nathalie Morin. Die Investitionskosten betragen 3 Mio CAD.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg