Pregis: Ausbau der Blasfolienproduktion in den USA

07.09.2021

Blasfolienprodiktion in Grand Rapids (Foto: Pregis)Blasfolienprodiktion in Grand Rapids (Foto: Pregis)

Der Verpackungskonzern Pregis (Deerfield, Illinois / USA) investiert weiter in den Ausbau seiner Folienkapazitäten. Rund 32 Mio USD (27 Mio EUR) fließen in die Erweiterung der PE-Blasfolienproduktion in Grand Rapids im US-Bundesstaat Michigan, wie das Unternehmen mitteilt. Bis Ende September sollen neue Anlagen von Windmöller & Hölscher (W&H, Lengerich) in Betrieb gehen. Außer für die Produktion gibt es auch zusätzliche Flächen für Lager und Büros, insgesamt steigt die Gebäudefläche um 5.100 m² auf mehr als 19.000 m².

David Timm, Leiter von Pregis‘ Geschäft mit flexiblen Folien, begründete die Investition mit der steigenden Nachfrage nach höherwertigen Folien. Auch an anderer Stelle nahm Pregis viel Geld in die Hand – in Anderson im US-Bundesstaat South Carolina hat das Unternehmen ein neues Werk für Blasfolien und Verpackungen errichtet, das noch im September an den Start gehen soll.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg