Pregis: Neues Folienwerk im Osten der USA

28.07.2021

Im September dieses Jahres soll die Fertigung in Anderson anlaufen (Foto: Pregis)Im September dieses Jahres soll die Fertigung in Anderson anlaufen (Foto: Pregis)

Mit einer Investition von rund 80 Mio USD (68 Mio EUR) weitet der US-Verpackungskonzern Pregis (Chicago, Illinois / USA) seine Folienproduktion in den Vereinigten Staaten aus. In Anderson, South Carolina, entsteht ein neues Werk für Blasfolien und Verpackungen für Lebensmittel und Medizintechnik. Die mit einer Fläche von 15.000 m² geplante Produktionsstätte wird auch Laboratorien und Testanlagen beherbergen. Die Inbetriebnahme ist für September 2021 vorgesehen.

CEO Kevin Baudhuin rechnet mit etwa 120 zusätzlichen Arbeitsplätzen, die neu entstehen sollen. Weltweit beschäftigt Pregis insgesamt rund 2.200 Mitarbeiter, die sich auf die 25 US-Werke sowie Fertigungen in Belgien, Frankreich, die Niederlande und Großbritannien verteilen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg