Preh: Zhengxin „Charlie“ Cai neuer Chef des Zulieferers

12.03.2021

Zhengxin „Charlie“ Cai (Foto: Preh)Zhengxin „Charlie“ Cai (Foto: Preh)

Der Automobilzulieferer Preh (Bad Neustadt) setzt bei der Neubesetzung der Unternehmensleitung auf eine interne Lösung: Nach dem Ausscheiden des Acht-Monate-Chefs Dr. Stephan Weng hat der Aufsichtsrat nun Zhengxin „Charlie“ Cai zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen.

Der 49-Jährige gehört bereits seit 2011 der Preh-Geschäftsführung an und hatte zuletzt die Position als Chief Operating Officer (COO) inne. Davor war er Geschäftsführer bei der chinesischen Muttergesellschaft Joyson (Ningbo, Zhejiang / China) in Ningbo. Die Preh-Gruppe wird somit künftig durch Cai als CEO sowie Rui Marques Dias (CFO) und Jochen Ehrenberg (CTO) geführt. Preh, seit 2011 eine Tochter von Joyson, beschäftigt 7.000 Mitarbeiter und erzielte 2019 einen Umsatz von rund 1,5 Mrd. EUR

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg