PUR: Covestro erklärt Force Majeure für MDI

09.07.2021

Stillstand: Anlagen in Brunsbüttel (Foto: Covestro)Stillstand: Anlagen in Brunsbüttel (Foto: Covestro)

Bislang hoffte die Mehrzahl der Marktteilnehmer in der PUR-Branche noch auf Entspannung. Doch am 2. Juli 2021 meldete MDI-Erzeuger Covestro (Leverkusen) einen „unvorhersehbaren Produktionsausfall“ in Brunsbüttel und erklärte Force Majeure auf das Isocyanat für die Region Europa, Nahost, Afrika (EMEA). An dem Standort betreibt Covestro zwei Linien mit jeweils 200.000 jato Kapazität – ob nur eine oder beide Anlagen ausgefallen sind, war nicht zu erfahren. Gleiches gilt für den genauen Grund der Störung.

Für die Dauer des Ausfalls kündigte das Unternehmen an, Mengen zuteilen zu wollen. Zugleich warnte der Konzern aber auch davor, dass es zu Komplettausfällen bei der Versorgung kommen könne.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg