PVC: BASF hebt Force Majeure für Weichmacher auf

11.01.2019

Die Versorgung des Werks in Ludwigshafen hat sich stabilisiert (Foto: BASF)Die Versorgung des Werks in Ludwigshafen hat sich stabilisiert (Foto: BASF)

Zum 7. Januar 2019 konnte BASF (Ludwigshafen) die seit dem Herbst 2018 bestehende Force Majeure (FM) auf alle Weichmacher aufheben. Die Regenfälle seit Anfang Dezember haben zu steigenden Rhein-Pegeln und einer besseren Schiffbarkeit des Rheins geführt, erklärte das Unternehmen. In der Folge habe sich die Versorgung des Werks Ludwigshafen mit wichtigen Rohstoffen wie beispielsweise Toluol und Naphtha stabilisiert.

Angesichts der besseren Toluol-Versorgung konnte auch die TDI-Produktion wieder anlaufen. „Wir starten jetzt schrittweise den Produktionsprozess von TDI und seiner Vorprodukte im Werk Ludwigshafen, wie es für solch eine integrierte Anlage üblich ist", so das Unternehmen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg