Radici: Höherer Gewinn bei gesunkenem Umsatz

20.07.2021

Der Hauptsitz in Bergamo (Foto: Radici)Der Hauptsitz in Bergamo (Foto: Radici)

Die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres folgte im Wesentlichen dem allgemeinen wirtschaftlichen Trend – auch beim Polyamid-Erzeuger Radici (Bergamo / Italien) brach die Nachfrage infolge des Pandemiegeschehens und der damit verbundenen Lockdowns zunächst ein, bevor in der zweiten Jahreshälfte eine deutliche Erholung einsetzte. Das Resultat: Zwar gab der Umsatz um 6,7 Prozent auf 1,02 Mrd EUR nach, dagegen stiegen das Ebitda um 4,4 Prozent auf 173 Mio EUR und das Nettoergebnis um 8,1 Prozent auf 87 Mio EUR.

Den Start in das Jahr 2021 bezeichnete Radici als „vielversprechend“. Trotz der stark angezogenen Rohstoffpreise seien Umsatz und Ebitda im ersten Quartal gestiegen. Angesichts der gravierenden Engpässe und der Rekordpreise, die den Polyamid-Markt bereits seit vielen Monaten prägen, ist dies aber auch nicht allzu verwunderlich. Vor dem Hintergrund der guten Geschäftsaussichten investiert Radici derzeit massiv in den Ausbau der Compoundierkapazitäten in Asien, Nordamerika und Europa.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg