Radici: Polyamid-Spezialist investiert 35 Mio EUR in Kapazitätsausbau

21.04.2021

Im Bau: die neue chinesische Produktionsstätte in Suzhou (Foto: Radici)Im Bau: die neue chinesische Produktionsstätte in Suzhou (Foto: Radici)

Investitionen in Höhe von 35 Mio EUR fließen bei Radici (Bergamo / Italien) derzeit in den Ausbau von Kapazitäten für Kunststoffcompounds des Geschäftsbereichs „High Performance Polymers“. Die technischen Polymere aus Polyamid (PA) und Polyester werden vor allem in den Bereichen Automobil, Elektronik, Wasserwirtschaft sowie für Konsumgüter eingesetzt.

In China steht eine neue Produktionsstätte mit einer Fläche von 25.000 m² kurz vor Fertigstellung, die noch im 2. Quartal 2021 ebenfalls PA und Polyester produzieren soll. Mit dieser Investition von knapp 20 Mio EUR im Suxiang District Industrial Park am Standort Suzhou will sich Radici für das erwartete starke Geschäftswachstum im asiatischen Raum rüsten.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg