Recticel: Geschäft mit technischen Schäumen geht an Carpenter

15.10.2021

Formteil aus PUR-Weichschaum (Foto: KI)Formteil aus PUR-Weichschaum (Foto: KI)

Das wird dem potenziellen Käufer Greiner (Kremsmünster / Österreich) nicht gefallen: Kurz nach dem Angebot für eine Komplettübernahme des PUR-Spezialisten Recticel (Brüssel / Belgien) plant dieser den Verkauf des nach Umsatz größten Geschäftsbereichs „Engineered Foams" an US-Wettbewerber Carpenter (Richmond, Virginia / USA), der damit in Europa erheblich an Gewicht gewinnen würde. Eine Stellungnahme von Greiner zu der veränderten Situation stand bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch aus.

Das verbindliche Angebot von Carpenter bewertet den Recticel-Bereich – bestehend aus der früheren eigenen Sparte „Flexible Foams" und der im Frühjahr 2021 von Conzzeta erworbenen FoamPartner – mit 656 Mio EUR auf schuldenfreier Basis. Greiner hatte 1,04 Mrd EUR für das Gesamtunternehmen geboten – und vor allem Synergien bei den technischen Weichschäumen erwartet, die nun an Carpenter gehen sollen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg