Recticel: Greiner kritisiert geplanten Verkauf der PUR-Schaum-Sparte

21.10.2021

Das Tauziehen um den belgischen PUR-Spezialisten geht in die nächste Runde (Foto: Recticel)Das Tauziehen um den belgischen PUR-Spezialisten geht in die nächste Runde (Foto: Recticel)

Erwartungsgemäß unentspannt gibt sich Greiner (Kremsmünster / Österreich) auf die Nachricht aus Belgien, wonach der PUR-Spezialist Recticel (Brüssel / Belgien) den Verkauf der Sparte „Engineered Foams“ an US-Wettbewerber Carpenter (Richmond, Virginia / USA) plant. Man hinterfrage „die strategischen Beweggründe und Realisierbarkeit“ der Verkaufspläne, heißt es aus Kremsmünster.

Zugleich sei man davon überzeugt, ein besseres Angebot vorgelegt zu haben, als mit dem nun angestoßenen Verkauf des Segments „Engineered Foams“ sowie den Plänen für den Bereich „Bedding“ zu erzielen wäre. Greiner halte deshalb an dem vorgelegten Angebot fest, sagte ein Sprecher auf Nachfrage. Manche Marktbeobachter sehen in der Ankündigung von Recticel, die Schaum-Sparte verkaufen zu wollen, einen Versuch, Druck auf das Greiner-Management auszuüben und die Österreicher zu einer Nachbesserung beim Übernahmeangebot zu bewegen. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg