Recticel: Greiner verlängert Angebotsfrist für Aktienkauf

20.12.2021

Entscheidung unterm Weihnachtsbaum: Die Aktionäre von Recticel treffen sich am 24. Dezember (Foto: Recticel)Entscheidung unterm Weihnachtsbaum: Die Aktionäre von Recticel treffen sich am 24. Dezember (Foto: Recticel)

Obwohl der PUR-Schaum-Produzent Recticel (Brüssel / Belgien) unbeirrt mit seinem groß angelegten Unternehmensumbau „Transforming the future“ fortfährt, hat Greiner (Kremsmünster / Österreich) jetzt die Annahmefrist für sein Übernahmeangebot bis zum 7. Januar 2022 verlängert. An dem Vorhaben der Österreicher, die Belgier zu übernehmen, ändert offenbar auch deren mittlerweile beschlossener Verkauf der Sparte „Engineered Foams“ an Carpenter (Richmond, Virginia / USA) nichts.
Das Greiner-Angebot von 13,50 EUR pro Aktie soll auch dann gelten, wenn Recticel durch den Spartenverkauf auf weniger als die Hälfte seines bisherigen Umsatzes schrumpfen wird.

Für Heiligabend plant Recticel die nächste außerordentliche Aktionärsversammlung – einziger Tagesordnungspunkt ist der Verkauf des Komfortsegments „Bedding“ an Aquinos (Tabua / Portugal).

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg