Rehau: Automotive- und Industrie-Aktivitäten als eigene Gesellschaften

22.06.2021

Nach mehr als 20 Jahren an der Spitze des Verwaltungsrats übergibt Jobst Wagner (re.) das Amt des Präsidenten an seinen Bruder Dr. Veit Wagner und übernimmt dessen jetzige Funktion als Vizepräsident (Foto: Rehau)Nach mehr als 20 Jahren an der Spitze des Verwaltungsrats übergibt Jobst Wagner (re.) das Amt des Präsidenten an seinen Bruder Dr. Veit Wagner und übernimmt dessen jetzige Funktion als Vizepräsident (Foto: Rehau)

Der Kunststoffkonzern Rehau (Rehau) stellt sich neu auf. Innerhalb der Gruppe operieren das Automotive-Geschäft sowie die Industrie- und Bauaktivitäten künftig als eigenständige Gesellschaften. Mit den neuen Entitäten Rehau Automotive und Rehau Industries und den bereits bestehenden Gesellschaften, dem Medizintechnikunternehmen Raumedic (Helmbrechts), der Handelsgruppe Meraxis (Muri / Schweiz) und der kürzlich gegründeten Innovationseinheit New Ventures verfüge die Gruppe dann über fünf Säulen.

„Die Rehau Gruppe bleibt weiterhin das verbindende, starke Dach für alle Geschäftseinheiten“, erklärt Verwaltungsrat-Vizepräsident Dr. Veit Wagner. Der Übergang in die neue Struktur soll im ersten Halbjahr 2022 zum Abschluss kommen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg